Karriere als High Risk Operator oder High risk team leader

>>zur Homepage zurück

ert

Die private Sicherheitsindustrie benötigt versierte Spezialisten im Bereich High-Risk Protection

Allerdings müssen diese High-Risk Operator mehr, als nur eine Dienstzeit im Militär vorweisen können, denn natürlich gibt es nicht nur Aufträge in Kriegsgebieten wie dem Irak. Es ist sicher Jedem klar, dass es grosse Unterschiede gibt (fachlich, praktisch, wie auch rechtlich) zwischen Militärstatus und privatem Schutzdienst.

Der Fachmann für private, zivile high-risk Einsätze muss neben dem Kampf- und Waffentraining noch eine Reihe weiterer Fähigkeiten und Kenntnisse haben, um in der privaten Sicherheitsindustrie international dauerhaft bestehen zu können. Auf dem ohnehin überlaufenen Arbeitsmarkt dieser Branche bewerben sich monatlich hunderte Kräfte, die Dienst im Militär absolviert haben, all diese Personen haben grundsätzlich alle in etwa dasselbe anzubieten. Nur mit Militärdienst allein, selbst mit Auslandserfahrung, heben Sie sich nicht von der Masse der Arbeitssuchenden ab. Diese Personen bekommen hin und wieder vielleicht einen Job für einige Wochen oder Monate (wenn man Glück hat), aber keine längere echte Beschäftigung. Der Grund liegt darin, dass Ex-Soldaten mit nur rein militärischem Training zu wenig flexibel ausgebildet sind und für eine Reihe anderer Bereiche nicht einsetzbar sind.

Auch im Bereich high-risk Einsätze gibt es durchaus unterschiedliche Level. Ein Einsatz in AfPak oder im Irak ist bei Weitem nicht dasselbe, wie ein Einsatz in Rio de Janeiro, Mexico City, Südafrika oder in Indonesien. High-risk besteht auch ausserhalb des Mittleren Ostens, aber die nötigen und ERLAUBTEN Mittel und Methoden sind total unterschiedlich.

EUBSA und die Brillstein Security Group waren in Westeuropa und Deutschland der erste Anbieter im Bereich echter High-Risk Operator Ausbildung. Natürlich gibt es jetzt auch andere Ausbilder, die uns kopieren und auf den Zug mit aufspringen und so genannte High Risk Operator Kurse und ähnliches anbieten.

Allerdings ist ein grosser Teil der WIRKLICHEN nötigen Ausbildung in Deutschland praktisch nur sehr eingeschränkt und darum nicht sonderlich realistisch möglich. Ein Beispiel: man sollte als echter high-risk operator für den internationalen Dienst (auch Personenschutz) schon aus erster Hand wissen, wie man eine RPG abfeuert und mit vollautomatischen Waffen aller Art trainieren können, wie Uzi, M16, AK47 und diverse Untermodelle, die man in den Krisengebieten so vorfindet. Wenn eine Ausbildung so etwas nicht beinhaltet, um nur ein Beispiel zu nennen, bleibt eine solche Ausbildung pures Stückwerk und ist nicht komplett.

Die BSA bietet Ihnen KOMPLETTE und realistische Ausbildungen an im Bereich High Risk Operator oder High Risk Team Leader, die ALLE nötigen Komponenten umfassen, die für das Überleben und die Ausführung eines professionellen Services nötig sind. Eine komplette Ausbildung in nicht in 2, 3 Wochen erlernbar. Wer so etwas denkt, kann sich nicht zum Kreise der wirklichen Profis zählen. Welcher Klient möchte wohl einen so genannten "High Risk Operator" als Schutzkraft beschäftigen, der nur ein paar Wochen Training hatte...

Die BSA bietet im Bereich High Risk Operator z.B. die Kurse PPO Tactical oder PPO Komplettkurs, Sniper Kurs und MOTT an. Im Bereich des High Risk Team Leader bieten wir Ihnen die Kurse PMO, PASO oder PIO an, der mit einem oder mehr der vorbenannten taktischen Kurse kombinierbar ist. Ein spezieller Kurs im Bereich High Risk Operator ist PSRS, ein Komplettkurs für internationales Search and Rescue.

In unseren Trainingscamps, u.a. in Südafrika, bilden wir Elitekräfte des internationalen High Risk Gewerbes aus. Wir sind für Regierungsbehörden aus Südafrika, Nigeria, Sudan, Somalia, Sambia und Botswana tätig und an der Entwicklung neue Sicherheitsstandards im Kooperation mit Regierungen aktiv. Siehe auch www.southafrica.eubsa.com. Ab Kenia sind wir im Bereich Anti Piracy und Maritime Security aktiv. Wir verhandeln mit der Regierung Somalias über den Aufbau einer Air Marshal und Luftsicherheitseinheit. In Botswana betreiben wir in Regierungsauftrag ab Januar 2010 ein neues Trainingscamp für Sicherheitskräfte der Regierung. In Kürze werden wir in der Türkei mit einer Niederlassung und Brillstein/EUBSA Repräsentanz neue Trainingsmöglichkeiten anbieten und von dort aus im Nahen und Mittleren Osten noch besser unsere Kunden bedienen können.

Die BSA ist einer der führenden Anbieter für gehobene Ausbildung im Sicherheitsbereich, kopiert von anderen, aber unerreicht. Wir sind seit nunmehr 25 Jahren international aktiv, wir bilden nicht einfach nur aus, sondern wir schaffen Ihnen eine Grundlage für die garantierte Karriere. Wenn Sie eine fundierte und wirklich komplette Ausbildung suchen für eine beständige Karriere im Bereich High Risk Operator oder High Risk Leader, sollten Sie sich nicht mit weniger zufrieden geben!

Wir unseren Absolventen nach erfolgreichem Abschluss eines Kurses die volle Beschäftigung! Warum ist uns dies möglich? Weil wir, anders als viele andere, KEINE Massenabfertigung vornehmen. Wir bilden pro Jahr und Kurs nur eine bestimmte Anzahl ausgewählter Teilnehmer aus. Die Zahl an Teilnehmer ist also pro Kurs und Jahr BEGRENZT. Wer zu spät kommt, denn bestraft dann quasi das Leben... Die Zahl ist begrenzt auf die Anzahl an neuen Mitarbeitern, die wir jeweils über die kommenden 2 Jahre neu einstellen wollen. Jedes Jahr scheiden Mitarbeiter aus, aus den verschiedensten Gründen, und zudem expandieren wir stetig, weltweit. Diesen Bedarf an neuen Mitarbeiter decken wir überwiegend aus den Reihen unserer Absolventen und BSG Lizenzinhabern. Nur wenn die aktuelle Teilnehmerzahl nicht ausreicht, stellen wir externe Bewerber ein. Die Brillstein Security Group besteht aus über 500 Partner- und Tochterfirmen weltweit, einige Namen darunter sind weltbekannt. Innerhalb der BSG haben unsere Absolventen aussergewöhnliche Karrierechancen, auch als Lizenznehmer und/oder Regionalpartner oder in einer unseren Eliteteam wie www.eubsa.com/ERT

 

ert

 

Die Brillstein Security Group und EUBSA BV Inc. sind insgesamt seit nun ca. 25 Jahren aktiver Anbieter von Sicherheitsdiensten und -ausbildungen weltweit. Wir verzeichnen international durchschnittliche Zuwachsraten von 20-50% oder mehr, insbesondere im Ausbildungsbereich. Ein Teil unserer Teilnehmer wird durch das Arbeitsamt in Deutschland und der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr gefördert; zu uns kommen Teilnehmer aus aller Welt, aus Polizei- und Militärangehörigkeiten vieler Eliteeinheiten, wir bilden Teilnehmer aus von der German Development Cooperation (GTZ) und der United Nations Organisation (UNO), im Auftrage von Regierungsbehörden, z.B. den Innenministerien von Südafrika, Sambia und Nigeria sowie einer Reihe weiterer Organisation und Unternehmen.

Sie haben sich innerlich für eine Qualitätsausbildung entschieden. Diese Entscheidung war goldrichtig. Wenn Sie diesem richtigen Entschluss konsequenterweise die richtigen Taten folgen lassen wollen, stehen Ihnen unsere Kurse zur Verfügung. Unsere Kurse führen Sie in spannende Berufe - es handelt sich um weit mehr, als nur ein Job in der privaten Sicherheitsbranche. Es ist ein Abenteuer fürs Leben, basierend auf profunder und umfassender Topausbildung. Es ist eine Berufung, kein Beruf.

Bitte nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf - wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Mit freundlichen Grüssen

Ihre BSA Studienleitung

 

Interessante Links auf dieser Website:

Wie finde ich schnell zum richtigen Kurs für mich?

Neues von der BSA

Übersicht über die Trainingskurse

zurück zur Homepage

 

>>Kontaktformular für Emails an uns     >>Diese Seite als Favorit speichern

>>eine Seite zurück gehen   >>zur Homepage zurück