PRIVATE MILITARY OFFICER (PMO)

jetzt Übersichtsfilm EUBSA Seminare ansehen     Counter Terror, PASO, PMO Film

 

www.eubsa.com

In sehr vielen Positionen in der Politik und den Unternehmen können begabte und sehr gut ausgebildete Personen, die militärisch-strategisch und taktisch denken, handeln und führen können, von einem aussergewöhnlich hohen Wert sein. Man darf dabei nicht vordergründig den waffenschwingenden Rambo sehen, der wildentschlossen und ohne Skrupel in den Kampf zieht, koste es, was es wolle... - das ist NICHT der kluge Offizier. Ein hochklassig geschulter Offizier des Private Military verfügt über ein hohes akademisches Wissen in Bereichen der Strategie, der Politik, der Taktik, der Unternehmensführung, der Rechtskunde und der Personalführung. Daneben ist er durch eine enge Kameradschaft und Loyalität als zuverlässige Führungspersönlichkeit universell einsetzbar. Seine menschliche Kompetenz ist nahezu ohne Vergleich.  Er kann unter hohem Druck die richtigen Entscheidungen treffen, ist ist zudem Praktiker und kann mit Entschlossenheit handeln und so durch seine Erscheinung als Vorbild fungieren. In unserem Studiengang  wird Kriegswissenschaft historisch, wie auch praktisch, wie etwa mit tatsächlicher militärischer Offiziersausbildung, Strategie, Taktik, Führungsstärke behandelt uvm.

PRIVATE MILITARY INDUSTRY (PMC, PSD Unternehmen usw.)
www.eubsa.com

Ein weiterer, sehr realer und moderner Gesichtspunkt dieses Thema ist das Faktum, dass sich die private Militärindustrie bereits längst etabliert hat! Man mag dies befürworten oder ablehnen: so oder so ist es schon längst Alltag. Verbände, Vereine, Staaten, Organisationen und sogar offizielle Armeen müssen sich damit arrangieren und damit leben. Die Privatarmeen, klein und gross, sind ein unübersehbarer Faktor in der globalen, wie auch lokalen Sicherheitspolitik. Sie zu unterschätzen wäre ein drastischer strategischer Fehler.

Die Gegenseite der Gleichung: die private military companies (pmc) bieten auch völlig neue Karrieremöglichkeiten. Nun ist es in der Realität eher so, dass die allermeisten Angehörige solcher "pmc's" aus regulären Soldaten und Söldnern bestehen, die im Wesentlichen nur (bestenfalls und überwiegend)  militärische Taktik und etwas operatives Denkvermögen beherrschen. Sehr oft sind dies leider auch "Cowboys" und ähnliche Leute, die vorzugsweise Jedem erzählen, welch grosse Helden sie sind, sich mit Waffen fotografieren lassen und eher das alte (negative) Bild des "Söldners" bedienen. Hier steht auch weltweit eine wahre Flut von solchem Personal zur Verfügung, so dass eine wirkliche Karriere (also lebenslange Arbeit und echte Führungs- und Aufstiegspositionen) kaum oder gar nicht möglich ist. Die massive Zahl von Bewerbern für den PSD/PMC-Bereich bei uns beweist dies - sehr viele dieser Leute haben keinerlei dauerhafte Karriere, sondern nur sporadische "Jobs". Hinzu kommt, dass sich aktuell die Politik dahingehend ändert, dass sich Armeen (England, USA u.a.) aus kurz- bis mittelfristig Krisenbereichen zurückziehen werden. Viele der "Support Troops" werden damit arbeitslos... Dies betrifft wiederum vorrangig die zahlreichen einfachen Soldaten. Zukunftschancen werden nur umfassend geschulte Führungskräfte (sprich: PM Officer!) haben, mit deutlich mehr, als nur einer militärischen Ausbildung, denn sonst ist die dauerhafte Karriere in der Privatindustrie nicht möglich.

Eine ECHTE langfristige Karriere  als High Risk Leader ist möglich - mit dem Kurs PMO! Bedingung ist aber die wirkliche Lernfähigkeit und Lernbereitschaft, um die Lücken zu schliessen, die eine rein militärische Ausbildung lässt. Nötig sind  Fähigkeit weit über die üblichen taktischen Fähigkeiten hinaus, wie Analysequalitäten, Strategie, Politik, Psychologie, Betriebswirtschaft, Führungsqualitäten, Kontaktfähigkeit zu Unternehmern und Führungspersönlichkeiten usw. und viele weitere Fähigkeiten zu erlernen, die über das einfache Soldatentum hinaus gehen - Unternehmen suchen für langfristige, gehobene Positionen keine Soldaten, sondern Spezialisten für das PRIVATE Militärwesen, die auch mit und für ein Unternehmen mitdenken können und befähigt sind, dem Unternehmen zu helfen, die internen Betriebsziele zu erreichen. Dann, und nur dann, sprechen wir von einer echten langfristigen Karriere als PMO!

Unser PMO Studiengang ist eine Symbiose aus Theorie, Strategie, Taktik und moderner Kommunikation, Betriebswirtschaft, Contracting und Client Acquisition, Logistik, Psychologie und weiteren Faktoren. Wir konzentrieren uns dabei auf den so genannten "land warfare" (Schwerpunkt leichte Infanterie, Amphibische Truppen, Air Support) und dabei besonders auf "special operations" (SpecOps).

ert

Das PMO-Studium dauert regulär ab ca. 22 Monate und kostet 7500.- EURO OHNE den militärischen praktischen Teil (siehe dazu die Seiten VIPSEMINAR, SpecOps/CounterTerror militärische Kurse). Zulassungsbedingungen sind einwandfreier Leumund (pol. Führungszeugnis), 18 Jahre Mindestalter, Abitur oder Mittlere Reife ODER Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder abgeschlossene Berufsausbildung mit 5 Jahre Berufserfahrung (Branche egal). Militärdienst ist nicht erforderlich. Jeder Student muss einen Gesundheits- und Fitnesstest absolvieren. Beherrschung der englischen Sprache auf gutem Basisniveau ist erforderlich.

Das Studium ist sehr umfangreich und intensiv.  Täglich müssen Fitnesstraining plus wenigstens 1,5 h Studium eingeplant werden. Das Theorie-Studium ist als Fernstudium konzipiert. Mehr dazu hier. Studenten können somit neben einer regulären Arbeit studieren. Die Gründung eines on-campus Studiengangs, d.h. mit Unterbringung on-campus zumindest für einen gewissen Teil des Studiums, wird derzeit als Alternative für einen späteren Zeitpunkt vorbereitet.

Die Praxisseminare "SpecOps"  müssen im Militärcamps absolviert werden, ca. 6 Wochen insgesamt (jetzt erweitertes Programm!), daneben finden Präsenzveranstaltungen in den Theoriebereichen und soldatisches Grundtraining statt (letzteres sofern notwendig). Weitere Seminare stehen zur Verfügung, wie Counterterror uvm.  Studenten des PMO Programs zahlen nur 50% der regulären Gebühr für das SpecOps Seminar. Die Teilnahme am SpecOps Seminar ist optional und NICHT Pflicht. Ein volles PMO-Zertifikat Level II kann aber nur erteilt werden, wenn daran teilgenommen wird. Ansonsten schliesst das Studium mit einem BSA-Level I Zertifikat ab.

Alle Absolventen des PMO-Gesamtkurses mit Zertifikat Level II erhalten über die BRILLSTEIN SECURITY GROUP eine dauerhafte Beschäftigung angeboten und zugesichert!

Studieninhalte (Teilübersicht): 

ert ert ert

 

Fordern Sie jetzt den Studienplan PMO an

WELCHE AUSBILDUNG IST FÜR SIE DIE RICHTIGE?

>>Kontaktformular für Emails an uns     >>Diese Seite als Favorit speichern

>>eine Seite zurück gehen   >>zur Homepage zurück