Praktikum-Massnahme der Brillstein Security Academy

zurück zur Homepage

NEU ab September 2015:  nehmen Sie an der Praktikum-Massnahme der Brillstein Security Academy teil

Da bei uns bzw. EUBSA-Brillstein Security bereits vielfach nach einer Praktikumsmöglichkeit bzw. einem "Schnupperkurs" über die letzten Jahre nachgefragt wurde, haben wir uns entschlossen, nunmehr einen offenen Kurs als Schnupperkurs/Praktikum über 2 Wochen anzubieten. Dieser Kurs erfüllt zwei Hauptzwecke:

1. Die Teilnehmer können unsere Ausbildungsmethodik hautnah und aus erster Hand kennen lernen und durchlaufen eine Reihe einzelner Übungsanteile aus dem Kursangebot der BSA, wie Personenschutz, Ermittlung, Geheimdienstliche Taktik, Security, Sicherheitsmanagement. Allgemeine Beratungsgespräche mit Interessenten bringen nichts, alle "Gespräche" und Referenzen spiegeln nicht die echte, aktuelle Leistungsbereitschaft und Performance dar. Wenn Sie ernsthaft die BSA und unsere Methodik kennen lernen wollen, ist das Praktikum der richtige Weg.

2. Die Teilnehmer und wir können feststellen, ob die Teilnehmer geeignet sind für die angestrebte Arbeit im Sicherheitsbereich sind und an Komplettkursen teilnehmen können, und ob sie in unser Unternehmen passen würden. Nur in einem praktischen Test lernen wir Sie und Sie uns kennen. Statt vieler Worte in einem Beratungsgespräch stellen Sie sich praktisch unter Beweis und erfahren zugleich, ob unsere Kurse Ihren Erwartungen entsprechen.

Wenn Sie ernstes Interesse haben, um uns kennen zu lernen, ist das Praktikum bzw. Schnupperkurs die optimale Gelegenheit dazu. Allgemeine Bewerbungsgespräche erscheinen uns ungeeignet, um Sie kennen zu lernen - Gespräche zeigen nicht das, was wirklich in Ihnen steckt; da wir als Privatunternehmen, anders als Behörden, keine Steuergelder zur Verfügung haben, um Bewerber zu testen, suchen wir nur wirklich ernsthafte Interessenten. Allgemeine Gespräche erfordern zu viele Ressourcen, die wir lieber anders einsetzen möchten. Gespräche über Beschäftigungsverhältnisse, Gehaltsfragen oder weitere Infos zu uns, den Instruktoren usw. sind erst sinnvoll, wenn Sie uns gezeigt haben, aus welchem Holz Sie gemacht sind; wir geben solche Detailinfo nicht beliebig an Dritte weiter. Anders, als viele andere Ausbilder, wollen wir nicht viele Bewerber oder Teilnehmer, sondern nur die Interessenten, die auch unseren Vorstellungen entsprechen. Wir nehmen nur so viele Bewerber neu in unsere Kurse, wie wir jeweils über das kommende Jahr neu beschäftigen wollen; darum können wir auch die Beschäftigung nach bestandenem Kurs garantieren. Wir bilden nicht mehr Personen aus, als der Markt wirklich benötigt. Darum aber müssen wir die Bewerberauswahl so gestalten, dass wir uns auf die wirklich passenden und ernsthaften Bewerber konzentrieren. Mit dem Praktikum tragen wir der Wunsch von Interessenten, uns vor Kursbelegung kennen zu lernen, Rechnung, auf diese Weise erhalten die Teilnehmer dieser Praktika/Schnupperkurse Gelegenheit, festzustellen, ob sie für unsere Kurse geeignet sind und ob unsere Kurse für sie die richtigen sind. Aus diesem Grund ist der Schnupperkurs/Praktikum für seriöse Interessenten der optimale Weg, um aus erster Hand fachliche und praktische Eindrücke von uns zu erhalten.

Das Praktikum umfasst 2 Wochen des Basistrainings. Eine Woche davon findet in Deutschland statt und umfasst Sport, Nahkampf, Geheimdiensttaktik, Sicherheitsmanagement, Security, Ermittlungsarbeit. Die zweite Woche findet in Südafrika statt im BSA Trainingscamp. Hier werden Sie in Grundtaktiken des Personenschutzes eingeführt, Überlebenstraining, Training mit Schusswaffen, Nahkampf.

Das Training ist auch für Anfänger geeignet und testet Ihre Befähigungen, anspruchsvolle Sicherheitsarbeit auszuführen, diszipliniert im Team zu arbeiten, Lernfähigkeit und -bereitschaft, Einsatzbereitschaft. Basiskenntnisse des Englisch sind nötig.

Das Praktikum findet in Gruppen bis ca. 10 Personen statt. In Deutschland findet das Training in Baden-Württemberg statt, in Südafrika Nähe der Stadt Durban.

Je nach Nachfrage und Teilnehmerzahlen findet das Praktikum ca. jeden 2. Monat des Jahres statt. Die Teilnahmegebühren können ggf. vom Arbeitsamt oder BfD der Bundeswehr übernommen werden; dies muss der Teilnehmer direkt selbst mit dem jeweils zuständigen Sachbearbeiter der entspr. Behörde besprechen.

Die Anmeldung sollte frühzeitig erfolgen, es ist mit einer Wartezeit von ca. 3, 4 Monaten zu rechnen.

Nähere Informationen hier anfordern

 

PRAKTIKUMSBEDINGUNGEN

>>Kontaktformular für Emails an uns     >>Diese Seite als Favorit speichern

>>eine Seite zurück gehen   >>zur Homepage zurück